24h-Beratung:
0800 000 57 93

Ihre Spezialisten für die Trockenlegung

Zertifikat: Trockenlegung ohne giftige Chemikalien

WIR BESEITIGEN FEUCHTE
WÄNDE, SALZAUSBLÜHUNGEN &
MODERGERUCH …

SCHNELLTrockenlegung in kürzester Zeit (Sanierung meist an nur einem Tag)

EINFACH – kein aufwendiger Tiefbau, kein Sägen, kein Schmutz

EFFEKTIV – fallende Heizkosten aufgrund steigender Isolationswerte der trockenen Wände

NACHHALTIG – Schimmelpilze und Hausschwämme verlieren ihre Lebensgrundlage, da die Oberflächen zuerst abtrocknen

NACHWEISBAR – Sie zahlen erst bei nachweislich messbarer Trocknung

SICHER – durch Gewährung einer unbefristeten Garantie auf die verbaute Technik

FAIR – durch Gewährung einer Festpreisgarantie (Ratenzahlung möglich) inkl. kostenlose Erstanalyse sowie garantierte Fremdüberwachung durch anerkannte Prüflabore; Test über 2 Wochen möglich

30 Jahre Erfahrung

REAGIEREN SIE RECHTZEITIG AUF FEUCHTE WÄNDE!

Bei Nichtbeseitigung des Mangels können nicht nur laufend gravierende Folgeschäden entstehen, sondern zudem den Wert Ihrer Immobilie erheblich mindern, aber auch im schlimmsten Fall zu einem Schimmelbefall führen.

Außenfassade von Haus platzt ab
TÜV Rheinland Zertifikat

    Kontaktieren Sie uns!

    Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und wir melden uns umgehend bei Ihnen!

    Ursachen für Feuchtigkeit in Wänden und Gebäuden

    1. Aufsteigende Feuchtigkeit

    Sind keine oder nur mangelhafte Feuchtigkeitssperren (Vertikal- und Horizontalsperre) vorhanden, ist der Baukörper nicht zuverlässig vor der Feuchtigkeit im anliegenden Erdreich geschützt. Somit dringt Wasser mitsamt den, aus dem Erdreich gelösten Mineralien, Umweltgiften etc. in das Mauerwerk ein. Die verwendeten Baustoffe wie Ziegel, Sand- und Natursteine, Beton und Zement sind in der Regel porös. Sie besitzen somit Kapillaren. Der hier vorhandene Kapillarsog sorgt dafür, dass salzhaltiges Wasser im Mauerwerk aufsteigen kann.

    2. Kondensationsfeuchte

    Sind die Außenwände und Fenster nicht ausreichend gedämmt, entstehen Wärmebrücken. An ihnen wird der Taupunkt unterschritten und es entsteht Kondensationsfeuchte. Wird der Innenraum dann nicht genügend geheizt oder haben Schränke nicht genügend Abstand zu den Wänden, ist nicht ausreichend Strahlungswärme und Konvektion der Luft im Raum vorhanden. Dadurch werden und bleiben die Wände nass. Dies kann sich sowohl im Innenraum als auch außen an der betroffenen Wand zeigen. Eine Trockenlegung wird notwendig.

    Schäden durch Feuchtigkeit an einer Außenwand am Haus

    3. Drückendes Wasser

    In seltenen Fällen kann der Grundwasserspiegel dramatisch ansteigen oder Starkregen in Hanglagen zu sogenanntem Druck- und Schichtenwasser führen. Dadurch können Kellerräume in kurzer Zeit überflutet werden. In Hochwassergebieten sind Überschwemmungen leider oft die Regel.

    4. Wassereinbruch

    Externe und interne Schäden an Dach, Fassade, Fallrohren und Wasserleitungen können ebenfalls zu erheblichen Feuchtigkeitsschäden führen. Um diese dauerhaft zu beseitigen, ist das fachgerechte Trockenlegen der betroffenen Stellen und das akribische Abdichten der Feuchtigkeitsquellen unerlässlich

    Ausblühungen an einer feuchten Wand

    Auswirkungen der erhöhten Feuchtigkeit im Mauerwerk

    Haben aufsteigende Feuchtigkeit und drückendes Wasser im Inneren des Mauerwerks Salze gelöst, resultieren daraus nicht nur nasse Wände. Trocknen die Oberflächen ab, entstehen auch Salzausblühungen bzw. Salz-Kristallisationen. Diese sorgen dafür, dass Mauerwerk mechanisch zerstört werden kann. Aus feuchtem Mauerwerk resultieren so neben der eingeschränkten Wärmedämmung und höheren Heizkosten auch Schäden an der Bausubstanz.

    Weiterhin finden Schimmelsporen aus der Luft nun im Inneren aufgrund des hohen Durchfeuchtungsgrades gute Bedingungen vor. Ein großflächiger Schimmelbefall an Anstrichen, Tapeten, Holzverkleidungen, Möbeln usw. mitsamt Modergeruch sind häufig die Folge. Dies betrifft vor allem Keller und die 1. Etage der Gebäude. Dringen Schimmelsporen tief ins Mauerwerk ein, ist eine professionelle Schimmelsanierung unbedingt angeraten.

    Schimmel an Wand und Boden

    Weitere Informationen rund um die Ursache und das Trockenlegen feuchter Wände sowie zur Methode zum nachhaltigen Abdichten
    gegenüber eindringendem Wasser und vielen weiteren Themen erhalten Sie in unserem Ratgeber.

    Warum ist es so wichtig, schnellstmöglich feuchte Wände trockenlegen zu lassen?

    Sind im Wasser keine oder nur in sehr geringem Maße Salze gelöst, bleibt die mechanische Zerstörung von Anstrichen und Putzen meist aus. Dies kann der Fall sein bei Kondensationsfeuchte sowie Dach- und Rohrleitungsschäden. Auch der Schimmelbefall ist in diesen Fällen häufig lokal eingeschränkt und zeigt sich beispielsweise nur an Fenster Laibungen, Fugen, kalten Ecken und ähnlichen Orten. Dennoch gilt: In sämtlichen Fällen können durch Schimmel und Modergeruch nicht nur ästhetische Schäden auftreten, sondern auch gesundheitliche Folgen für die Bewohner. Darunter zählen allergische Reaktionen bis hin zu Atemwegserkrankungen und Schwächeerscheinungen durch die kontinuierliche Belastung des Immunsystems. Besonders anfällig hierfür sind Kleinkinder und ältere Menschen, deren Immunsystem nicht sehr stark ist, sowie Asthmatiker beziehungsweise Menschen, die an Atemwegserkrankungen leiden.

    Beauftragen Sie in jedem Fall einen Experten, um die Ursache für nasse Wände und Schimmel zu finden und eine professionelle Trockenlegung vorzunehmen. Der Experte sorgt für dauerhafte Trockenlegung von Mauer, Wand und Haus, indem er die Ursachen für die Feuchtigkeit in der Bausubstanz aufdeckt und im Anschluss mit geeigneten Methoden die betroffenen Stellen nachhaltig trockenlegen kann.

    Grafische Darstellung: Schäden durch eindringende Feuchtigkeit
    Ohne Trockenlegung dringt die Feuchtigkeit ins gesamte Haus ein

    Wände im Haus trockenlegen lassen:
    Schäden und Gesundheitsrisiken minimieren

    Wie gezeigt, gibt es vielfältige Ursachen für nasse Wände und feuchte Keller. Die Schäden, der Energieverlust und nicht zuletzt die Risiken für die Gesundheit der Bewohner können gravierend sein. Daher ist eine schnelle und nachhaltige Trockenlegung durch erfahrene Bausanierer und Schimmelexperten so wichtig. Je eher die Trockenlegung und ggf. die Schimmelsanierung durchgeführt wird, desto schneller werden diese Risiken und Schwachstellen minimiert. Nach gründlicher Prüfung und Untersuchung der feuchten Stellen installieren wir unser patentiertes System, um Keller und Wände im Haus dauerhaft trocken zu legen.

    Elektroosmotische Mauerwerkstrockenlegung und -Entsalzung

    Wände trockenlegen mit Profi-Ausrüstung und erprobten Verfahren. Bei aufsteigender Feuchtigkeit (Kapillarfeuchte) sowie nach Überschwemmungen arbeitet das MATROLAN®-System äußerst zuverlässig. Bereits nach wenigen Wochen sind in der Regel signifikante Erfolge zu verzeichnen. Das Verfahren und seine Funktionsweise sind von der Technischen Universität Ilmenau getestet und bestätigt.

    MATROLAN-Musteranlage

    MATROLAN-Musteranlage für Trockenlegung

    Nach der Installation des MATROLAN-Systems

    Haus nach Installation des MATROLAN-Systems

    Beauftragen Sie für die Trockenlegung einen Spezialisten

    Sie benötigen schnelle und kompetente Hilfe bei Feuchtigkeitsschäden? Wir sind seit vielen Jahren auf die Trockenlegung von Haus und Wand spezialisiert. Als TÜV geprüfter Sachverständiger für Schimmelsanierung und zertifizierter Sachverständiger für Schäden an Gebäuden erstellen wir Gutachten und führen die professionelle Trockenlegung schnell und sachkundig durch. Sauber, mit Festpreisgarantie und mit nachhaltig hervorragenden Ergebnissen. Melden Sie uns Ihren Schaden einfach per Telefon unter +49 (0) 3501 4614366 oder nutzen Sie unser Kontaktformular! Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.